o
Activar el pedido en 1-Clic.
o
Se requiere periodo de prueba de Amazon Premium. Regístrate al completar el pedido. Más información
Más opciones de compra
¿Tienes uno para vender? Vende el tuyo aquí
Lo sentimos, este producto no está disponible en
Imagen no disponible del
Color:

 
¡Díselo a la editorial!
Me gustaría leer este libro en Kindle

¿No tienes un Kindle? Consigue un Kindle aquí o descarga una aplicación de lectura Kindle GRATUITA.

Die Kirch-Krise in den Medien: Eine empirische Analyse zur Berichterstattung über die Insolvenz und den Verkaufsprozess der Kirch-Gruppe [Tapa blanda]

Aico Osterkamp

Precio recomendado: EUR 66,09
Precio: EUR 62,79 y este producto está disponible con envío GRATIS. Ver condiciones
Ahorras: EUR 3,30 (5%)
  Todos los precios incluyen IVA
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
En stock.
Vendido y enviado por Amazon. Se puede envolver para regalo.
¿Quieres recibir el pedido el martes 9 septiembre? Elige el envío 1 día al completar tu pedido. Ver detalles

Descripción del libro

20 de mayo de 2008
Die Vorgänge um den Münchner Fernsehkonzern von Leo Kirch finden in den Medien ein breites Echo. Beginnend mit der Insolvenz von Kirch Media Anfang April 2002 bis zum vorläufigen Abschluss der Verkäufe ein Jahr später geht die Studie der Frage nach: Wie wird über die Insolvenz und den Verkaufsprozess der Kirch-Gruppe berichtet? Mittels des sog. Framing-Konzeptes werden in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Süddeutschen Zeitung vier segmentierende Berichterstattungsmuster ermittelt. Das erste der vier Segmente vertieft den Bieterstreit zwischen der Bauer Verlagsgruppe und Haim Saban. Das zweite Cluster konzentriert sich auf das deutsche Sport-Business. Durch sinkende TV-Einnahmen wird dieses im Zuge der Kirch-Insolvenz empfindlich getroffen. Ein weiterer Teil der Berichte fokussiert sich auf rechtliche Auseinandersetzungen von Leo Kirch. Seine Gegner sind dabei vor allem die Axel Springer AG, aber auch der ehemalige Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Rolf Breuer. Er ist jedoch nicht der einzige, der sich öffentlich zur Causa Kirch äußert. Im vierten Segment kommen daher viele Politiker zu Wort, die die Kirch-Krise aus (medien-)politischer Sicht beurteilen.

Descripción del producto

Biografía del autor

studierte Medienmanagement am IJK Hannover. Im Anschluss war er zunächst im TV-Bereich der Hamburger Media-Agentur GFMO OMD tätig. Seit Ende 2005 ist er bei Gruner+Jahr für Projekte zu neuen Geschäftsfeldern verantwortlich. Durch studienbegleitende Tätigkeiten und Praktika (u.a. ZDF und NBC in New York) verfügt er über langjährige Medien-Erfahrung.

Detalles del producto


Vender una versión digital de este libro en la tienda Kindle

Si eres un editor o el autor y dispones de los derechos digitales de un libro, puedes vender una versión digital en nuestra tienda Kindle. Más información

Opiniones de clientes

No hay opiniones de clientes
5 estrellas
4 estrellas
3 estrellas
2 estrellas
1 estrellas

Buscar productos similares por categoría