EUR 14,57
  • Precio final del producto
Envío GRATIS en pedidos superiores a 19€. Ver detalles
Temporalmente sin stock.
Puedes comprarlo ya y te lo enviaremos cuando tengamos stock. Recibirás un e-mail con la fecha de entrega cuando tengamos más información. El cobro a tu cuenta se realizará sólo cuando se envíe el producto.
Vendido y enviado por Amazon. Se puede envolver para regalo.
Die Gestaltung nationalso... se ha añadido a la cesta
¿Tienes uno para vender? Vender en Amazon
Volver atrás Ir adelante
Escuchar Reproduciendo... Interrumpido   Estás escuchando una muestra de la edición de audio Audible.
Más información
Ver las 2 imágenes

Die Gestaltung nationalsozialistischer Propaganda im Rundfunkprogramm (Alemán) Tapa blanda – 10 jul 2015


Ver los formatos y ediciones Ocultar otros formatos y ediciones
Precio Amazon
Nuevo desde Usado desde
Tapa blanda, 10 jul 2015
EUR 14,57
EUR 14,57
click to open popover

Descripción del producto

Reseña del editor

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: Alltag und Mentalität im 'Dritten Reich', Sprache: Deutsch, Abstract: Am 29. Oktober des Jahres 1923 wurde in Berlin mit der Übertragung eines einstündigen Abendkonzerts das ständige Rundfunkprogramm eingeläutet. Nach der Einschätzung von Hanse Bredow, dem damaligen Staatssekretär des Telegrafen-, Fernsprech- und Funkwesens, seien für den einfachen kleinen Bürger der Erwerb von Büchern oder Zeitschriften sowie der Besuch von Konzerten oder Theateraufführungen auf Dauer nicht mehr zu finanzieren. Der Gefahr eines schleichenden Prozesses „geistige[r] Verarmung" sollte mit dem Radio Einhalt geboten werden. Gleichzeitig könne der Rundfunk dazu dienen, eine Brücke zwischen Politik und Unterhaltung zu schlagen. Die Bevölkerung nicht nur mit Nachrichten zu versorgen, sondern auch vermehrt mit politischen Fragen zu konfrontieren, wurde zur staatspolitischen Aufgabe erklärt. Die Staatsnähe des Rundfunks bewirkte letztendlich sogar eine Umwandlung in einen 'Staatsrundfunk' und trug dazu bei, dass die Nationalsozialisten nach ihrer Machtübernahme 1933 den Rundfunk für ihre politischen Zwecke sehr umfassend einsetzen konnten. In einer radikalen Form wollten sie den Rundfunk zu ihrem Herrschaftsinstrument ausbauen. Um ihre ideologischen Vorstellungen und Paradigmen gegenüber der Gesellschaft zu untermauern, mussten entsprechende Mittel in die Wege geleitet werden. Dabei waren die Nationalsozialisten auf systematische Manipulationen der öffentlichen Meinung angewiesen, mussten gleichzeitig aber auch auf Selbstanpassungsmechanismen der Bevölkerung vertrauen, um ihre politische Linie durchzusetzen. Infolgedessen wurde der Rundfunk zum wichtigsten Propagandainstrument erklärt. Dieser ließ sich im Vergleich zur Presse und zum Film, der sich erst am Anfang seiner Entwicklun


Detalles del producto


Opiniones de clientes

No hay opiniones de clientes
Comparte tu opinión con otros clientes