No disponible.
¿Tienes uno para vender? Vender en Amazon
Volver atrás Ir adelante
Escuchar Reproduciendo... Interrumpido   Estás escuchando una muestra de la edición de audio Audible.
Más información
Ver esta imagen

Tatbestand Rassismus ALS Gefahrdung Des Weltfriedens Im Spannungsverhaltnis Schweiz - Uno (Alemán) Tapa blanda – 19 sep 2013


Ver los formatos y ediciones Ocultar otros formatos y ediciones
Precio Amazon
Nuevo desde Usado desde
Tapa blanda, 19 sep 2013
click to open popover

Descripción del producto

Reseña del editor

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: keine, -, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit 1949 laufen Bestrebungen, Rassismus entgegen zu wirken. Obwohl längst erkannt worden ist, dass Rassismus eine Bedrohung für den Weltfrieden darstellt und grundsätzlich keinerlei wissenschaftliche Berechtigung hat, wird an den Weltkonferenzen gegen Rassismus um den heissen Brei herum geredet und seit über 30 Jahren eine Politik betrieben, die nicht mehr ernst genommen werden kann. Wie kommt es, dass heute in der Schweiz entgegen der völkerrechtlichen Vorgaben Fremdenfeindlichkeit nicht als Rassendiskriminierung qualifiziert und pönalisiert wird? Wieso hat die Schweiz entgegen ihrem verbindlichen Versprechen von 2001 in Durban bis heute keinen Aktionsplan gegen Rassismus auf den Tisch gelegt? Diese Arbeit wirft Fragen auf und liefert nebst Analysen Antworten. Es werden auch Wege aufgezeigt, wie Rassismus überwunden werden kann, und wie wir alle dem Frieden ein Stückchen näher kommen können. Bezüglich der Ursachen wird auf einen bisher völlig unbeachtet gebliebenen Faktor hingewiesen, welcher möglicherweise der wirkmächtigste von allen ist. Keinesfalls aber kann diese Arbeit als vollständig und abschliessend betrachtet werden.


Detalles del producto


Opiniones de clientes

No hay opiniones de clientes
Comparte tu opinión con otros clientes